Manfred Kunze GmbH

Elevatorgurte

Mit Elevatoren, oder auch Becherwerken genannt, können Schüttgüter (feinkörnig) bis zu einem Steigungswinkel von 90° gefördert werden. Es ist ohne weiteres möglich Achsabstände (Hubhöhen) von über 100 m zu erreichen.

Als Zugträge werden im Allgemeinen Fördergurte mit Textileinlagen aber auch mit Stahlseileinlagen verwendet, auf die die Becher aufgeschraubt sind.

Elevatorgurte erhalten Sie in allen Konfektionen und Ausführungen:
Normalqualitäten
Öl- und fettbeständige Qualitäten (auch in weiß)
Hitzbeständige Qualitäten ab 130° C - 180° C

Konfektionen von EP 400/3 2:2 bis EP 1250/5 5:2 sind Standard

Gurtverbinder:
L-Schienen-Verbinder mit Keil für normale Beanspruchung
Spezial-Klemmecken für starke Beanspruchung




Elevatorbecher

Nach DIN 15231 - 15245 aus Stahlblech, Edelstahl geschweißt
oder gepresst: mit oder ohne Randverstärkung. Auf Wunsch mit
verschleißfester Auftragspanzerung an der Schöpfkante.
Sonderanfertigung nach Wunsch
Aus Kunststoff oder Butyl



Zubehör

Gummi-Unterlagen:
Um Gurtbeschädigungen im Becherbereich zu vermeiden, empfehlen wir den Einsatz von Weichgummiunterlagen zwischen Becherrückwand und Gurt.
Unterlagen werden in Normal-, Öl- und Hitzequalität gefertigt.

Tellerschrauben:
Becherwerksschrauben mit flachem Senkkopf, Sechskantmutter und Hohlscheiben fast in jeder Größe lieferbar.

Schwarz eloxiert oder in Edelstahl.


 
© 2004 - 2013 Manfred Kunze GmbH Suche | Sitemap | Impressum | AGB