Manfred Kunze GmbH

Umlenktrommeln





Grundsätzlich liefern wir unsere Umlenktrommeln unter den gleichen technischen Voraussetzungen, wie dies auch schon im Kapitel "Antriebstrommeln" eingehend erläutert wurde. Sie haben also auch hier verstärktes Trommelrohr, Balligkeit, usw.

Je nach Einsatzfall unterscheiden wir zwischen
außengelagerten Umlenktrommeln (Welle mit dem Trommelkörper fest verbunden)
und innengelagerten Umlenktrommeln (Trommelkörper dreht sich um die Welle).

Die außengelagerten Umlenktrommeln können in den drei Wellenverbindungs-
arten

geschweißt,
verkeilt,
oder Spannsatzbefestigung

gefertigt werden. Auch hier, analog zu den Antriebstrommeln, gilt unsere Empfehlung, Trommeln mit Spannsatzverbindung zu wählen.


Für die innengelagerten Umlenktrommeln halten wir drei Ausführungsarten zur Verfügung
Flanschlager mit Kugellager Reihe 12 (UCFC-Lager)
Flanschlager mit Pendelkugellager Reihe 22 (schwere Lager)
Flanschlager mit Pendelrollenlager Reihe 222 (schwere Lager


Es liegt im Ermessen unserer Kunden, welche Trommeln eingesetzt werden. Wir empfehlen, innengelagerte Umlenktrommeln in der Regel nur bis zu einer max. Wellenstärke von 60 mm einzusetzen.

Zu allen Trommelarten liefern wir die entsprechenden Spannvorrichtungen.

Alle Trommeln werden auf Wunsch in unserem Hause mit einem Gummibelag ausgerüstet.

Falls keine besonderen Wünsche bestehen, werden die Umlenktrommeln ballig überdreht, dies ohne den üblichen Mehrpreis.


 
© 2004 - 2013 Manfred Kunze GmbH Suche | Sitemap | Impressum | AGB