Manfred Kunze GmbH

Aufprallsysteme für Förderanlagen (manuprall®)

Die manuprall Dämpfungselemente werden eingesetzt wenn ein hoher Grad an Energieabsorbierung mit niedriger Reibung kombiniert werden soll. Sie werden an der Aufgabestelle des Förderes platziert, wo sie die herkömmmlichen Puffer-Rollenstationen ersetzen.

Das Dämpfungselement gewährleistet und unterstützt den Fördergurt bei seitlichen Abdichtungen im Über- und Aufgabebereich bei leichter Montage und hoher Standzeit.

Vorteile:
Problemloses Einbau
Absorbiert hohe Fallenergie
Optimale Abdichtung
Niedrige Reibung
Lange Lebensdauer




Abdichtsysteme für Förderanlagen (manufix®)

Segment - Materialführungs- und Dichtsysteme. Eine lange Lebensdauer kombiniert mit optimaler Abdichtung. Im Vorbeigehen kontrollierbar und korrigierbar. Problemloses Nachstellen und Anpassen der Einzelsegmente.



Vorteile
Problemloses Nachstellen
Optimale Abdichtung
Im Vorbeigehen kontrollierbar
Lange Lebensdauer
Im Vorbeigehen korrigierbar

Montage
Metallleiste an Förderanlage anschrauben oder verschweißen, Gummi Segment anschrauben und ausrichten.

Manufix-Segment-Materialführungs und Dichtsysteme werden in 1000 mm Länge geliefert. Zum Lieferumfang gehören 1 Metalleiste, 5 Verschleißgummi-Segmente und die Stahlklemmen.




Befestigung für Gummi Seitenleisten (big ben)

Problemlose Befestigung von Gummi Seitenleisten an:
Aufgabekästen, Seitenführungsschienen, Abdeckungen und Übergaben.

Vorteile:
Problemloses Nachstellen Kein Platzproblem
Kein Betriebsausfall
Lange Standzeit
Effektive Ausnutzung des Gummi
Rostfrei



Manuzent® ... die wirksamste Lösung seit es Gurtschieflauf gibt

Die manuzent® Gurtzentrierstation ist ständig im Einsatz gegen die Faktoren des Gurtschieflauf wie z.B.:

einseitige Aufgabe des Fördergutes nicht fluchtende Gurtverbindungen
schlecht ausgerichtete Gurttrommeln Reversierbetrieb
beschädigte Trommelbeläge Anbackungen an Tragrollen und Trommeln


Das System
Das manuzent® -System wirkt permanent. Drei Komponenten sind entscheidend:

1) Die konische Geometrie der äußeren Rollen (Gurtverlauf zum größeren Durchmesser)
2) Der mittige Drehpunkt der Rollenkonsole (entgegengesetzte Bewegung bei sofortiger Reaktion)
3) Der spezielle Reibbelag (optimaler Reibschluss zwischen Rollen und Gurt)



Vorteile
gleicht Gurtschieflauf ohne Verzögerung aus
wirkt permanent auch im Reversierbetrieb
lieferbar für den Untergurt und gemuldet für den Obergurt
schont die Gurtkanten (keine Seitenführung)
einfache Montage
spezielle Gummimischung ermöglicht 25% mehr Reibschluss bei 5-facher Verschleißfestigkeit

 
© 2004 - 2013 Manfred Kunze GmbH Suche | Sitemap | Impressum | AGB