Manschetten / Schläuche & Kompensatoren

Fertigungsverfahren

Verbindungsnähte von Manschetten und Kompensatoren werden in unser Fertigung generell beidseitig maschinell geschäftet und heiß vulkanisiert. Dadurch entstehen homogene Verbindungen bei gleichbleibender Materialstärke. Mit diesem Fertigungsverfahren sind wir in der Lage, vielfältige Abmessungen individuell auf Kundenwunsch herzustellen.  Die Abwicklung der Geometrien werden bei uns durch CAD dargestellt, es werden keine Werkzeugformen benötigt, die Fertigungszeit wird deutlich verkürzt. Die Materialauswahl reicht hierbei von: Gummiqualitäten (Verschleiß-, antistatisch-, ölbeständig-, hitzebestänidig-, chemisch beständig- und Lebensmittelqualitäten), Silikone und Polyurethan. Wir verarbeiten Materialstärken von 0,5 mm bis 25 mm. In den Härten von 25° bis 90° Shore A. Wir fertigen sowohl vom Einzelteil bis zur Großserie.

Manschetten

                 Einsatzmöglichkeiten:

  • ideal als Übergang zwischen starrem und flexiblem Rohr
  • Für Übergänge in Abfüll- und Dosieranlagen
  • Auslaufschläuche
  • Vibrationsübergänge
  • Entkopplung von Wiegesystemen

Kompensatoren

  • Die Montage von Kompensatoren erfolgt über Flanschverbindungen
  • Kompensatoren können eckig oder rund gefertigt werden
  • Flansche ein- oder beidseitig
  • Ideal als Übergang zwischen starrem Rohr und flexiblem Rohr

Anfrage

E-Mail

Bestellung

E-Mail

Durch das Anklicken des Buttons "zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung durch die Webanalyse Matomo einverstanden.
Detaillierte Informationen erhalten Sie unter
Datenschutz.

zustimmen      ablehnen